Mittwoch, 11. Dezember 2019, 11:59 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Gemeinschaft bekennender Christen im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 12. April 2018, 19:40

überspitzt gesagt: Geht es hier darum, das Heil nicht zu verlieren?
ich beantworte deine Frage mit JA. Alle Charismatiker und auch alle Calvinisten lehren grundsätzlich Werkgerechtigkeit. Das ist die Falle in der Satan sie gefangen hat. Dies führt zu dem ganzen wirren Zeug.
Bei den Calvinisten geht es noch einen Punkt weiter, die, die nicht in der Charismatik enden, die enden in der Psychiatrie. Ich verstehe das sehr gut.
Ein Calvinist ohne Charismatik kann sich an gar nichts mehr festhalten. Der fällt in ein tiefes schwarzes Loch. Leider gibt es viele davon. Man kann nur für sie beten. Ich glaube da sind viele verblendete Wiedergeborene darunter.

herzliche Grüße



http://www.bbkr.ch/forum/showthread.php ... 659de8fa39

22

Mittwoch, 18. September 2019, 20:02

die meisten Calvinisten sind sehr anfällig für Charismatik. Das liegt einfach an dem Ausharren der Gläubigen. Lordship Salvation ist nur eine Übersteigerte Form des P von TULIP. Die Lehre hat auch den augustinischen Fluch hervorgebracht: "wer behauptet seines Heils gewiss zu sein, der sei ANATHEMA, verflucht." Je mehr man in dem Calvinismus verfangen ist, desto größer werden die Zweifel, ob man den wirklich zu den bedingungslos Auserwählten gehört. Das höchste, was ein Calvinist erreichen kann, ist der Beleg dafür, dass er sich in einem momentan geretteten Zustand befindet. Dabei haben sie dann schon verinnerlicht, das der, der den Geist Christi nicht hat, auch nicht sein ist (Römer 8,9). Da aber selbst das einmalige Geisterlebnis keine dauerhafte Sicherheit gibt, will man immer wieder den Beweis der momentan vorhandenen Errettung.

Indem man die Wirkung Satans dem Geist Gottes zuschreibt kommt man immer tiefer in die Fänge Satans.

herzliche Grüße
https://www.bbkr.ch/forum/showthread.php?t=7161&page=2

23

Montag, 2. Dezember 2019, 22:35

https://www.bbkr.ch/forum/showthread.php?t=9309&page=2

AW: Was ist der Calvinismus

Ja Ulrich
die AVler Darbysten beten tatsächlich den Satan an.

Herzliche Grüsse
Hans Peter

24

Montag, 2. Dezember 2019, 22:36

AW: Was ist der Calvinismus

Liebe Freunde,

Calvinisten und reformierte Theologen, Katholiken und Mohamedaner beten alle zum gleichen Gott. Die Überschrift zu den aktuellen Gebetstreffen in Assisi kann man zu 100% unterschreiben. Alle beten Satan an.

herzliche Grüße

Ulrich

25

Freitag, 6. Dezember 2019, 18:02


Ähnliche Themen