Dienstag, 26. Oktober 2021, 08:20 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

Sonntag, 29. August 2021, 18:51

Dass Verantwortungsprinzip

Hallo

Gott gibt einem eine gewisse Verantwortung für verschiedene Bereiche .
Er gibt einem die dazu erforderlichen Fähigkeiten .
Sollte Gott einem nicht diese Gaben abnehmen wenn wir sie praktisch nie in seinem Sinne einsetzen ?
Und einem anderen geben ?!
Laut Bibel schon .
Gruß

Unmündiger

2

Dienstag, 7. September 2021, 11:12

Ich kann kein "Verantwortungsprinzip" für uns in der Bibel erkennen. Wir sind zum Zeugnis aufgerufen , das gibt uns genug Verantwortung.

3

Sonntag, 19. September 2021, 17:28

Kein Sisyphus

Hallo Robins

Das sehe ich auch als eine unserer wichtigsten Aufgaben die Gott uns gegeben hat .
Wenn allerdings dieses Zeugnis (dauerhaft resistent ) nicht angenommen wird , wird
Gott nicht den Sisyphus "spielen" und uns auf "Granit" säen lassen . :binschonstill:
Dazu fällt mir noch der Vers ein , das man nicht die Perlen unter die Säue geben soll . :thumbdown:
Er wird uns wohl "den Staub von den Füßen klopfen lassen" ( NT ) und uns eine
neue Aufgabe geben . :!: :!:

In Deutschland wird jemand die Verantwortung und damit der Einfluß auf seine Kinder entzogen ,
wenn man diese nicht wahrnimmt bzw. dazu nicht mehr in der Lage ist , oder sie mißbraucht .
Zum Vorteil der Kinder übergibt man jemand anderem die Verantwortung .
Ich glaube das Gott seine Hierarchie im Leib Christi auch mit diesem Verantwortungsprinzip ausgestattet hat .
Das er die von Ihm "geforderte" Verantwortung jemand abnimmt der dies zum Schaden derjenigen tut für die er Verantwortung hat .
Eine Verantwortung spiegelt sich z. B. in folgenden Versen wieder :
- einer trage des anderen Last
- der Aufbau des Leibes Christi mit den verschiedenen Ausrichtungen der Dienstgaben z. B

Gruß

Unmündiger

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Unmündiger« (1. Oktober 2021, 14:19)